MitgliederWer braucht schon einen jüdischen Staat?

Israel Heute im Gespräch mit Leah Aharoni, orthodoxe Jüdin und Mitbegründerin von „Women for the Wall“.

von David Lazarus | | Themen: Judentum, Jüdischer Staat
Foto: Miriam Alster/Flash90

Dieser Artikel erschien in der aktuellen Januar – Februar 2022 – Ausgabe von Israel Heute. Israel Heute – Mitglieder lesen die Artikel zuerst. Noch kein Mitglied? Klicken Sie hier!

 

Wer das geistige Klima im Staat Israel verstehen möchte und wissen will, warum ein jüdischer Staat auch für Christen wichtig ist, sollte sich mit der einzigartigen Idee eines „jüdischen Staates“ in der Welt beschäftigen. Moderne Demokratien bestehen auf Trennung von Staat und Kirche, warum also besteht Israel auf einer „jüdischen Demokratie“? Wollen religiöse Juden ihren Bürgern jüdische Gesetze wie die Kaschrut und den Schabbat aufzwingen? Gibt es einen Platz für einen „jüdischen Staat“ in der zivilisierten Welt, der Freiheiten ohne religiöse Einmischung betont?

Es gibt einen Ansatz für den Charakter Israels, der nicht einen jüdischen Staat sieht, sondern einen „Staat aller seiner Bürger“. Dieser Ansatz wird von vielen Ultraliberalen und Progressiven unterstützt. Er würde jedoch bedeuten, dass...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!