MitgliederWenn Gottes Liebe zu einem Dilemma wird

Der Vorwurf des sexuellen Missbrauchs, der zu einem tragischen Selbstmord führte, hat die Debatte darüber neu entfacht, wie wir mit Menschen umgehen, die in Ungnade gefallen sind

Foto:

Chaim Walder (Foto: CC BY-SA Yoninah Creative Commons)

 

Ein hoch angesehener ultraorthodoxer Kinderbuchautor ist von mehreren Frauen des sexuellen Missbrauchs und der Vergewaltigung beschuldigt worden. Die Opfer seien zum Tatzeitpunkt minderjährig gewesen, hieß es. Aufgrund der Anzeigen leitete die israelische Polizei eine Untersuchung der Vorwürfe ein. Der Beschuldigte wurde kurz darauf tot in der Nähe des Grabes seines Sohnes aufgefunden. Er hatte sich offenbar das Leben genommen.

Chaim Walder war ein gefeierter Autor, er schrieb viele beliebte Kinderbücher und war ein Fürsprecher für Kinder in der ultraorthodoxen Gemeinschaft in Israel. Er wurde vom Premierminister mit dem Preis „Beschützer des Kindes“ ausgezeichnet.

Als die Affäre vor zwei Wochen innerhalb der orthodoxen Gemeinschaft publik wurde, löste sie Schockwellen in den Haredi-Gemeinden aus. Bis jetzt haben sie damit zu kämpfen, mit der Tatsache fertig zu werden, dass ein Mann, der zu ihnen gehört und so viel Gutes...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!