Weihnachtsmann filmt Weihnachtsgrüße auf den Golanhöhen

Der offizielle „Jerusalemer Weihnachtsmann“ bringt Weihnachtsfreude auf die Golanhöhen, um den regionalen Tourismus über die Feiertage anzukurbeln

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Weihnachten
Der Weihnachtsmann bringt Weihnachtsfreude auf die Golanhöhen. Foto: Basel Awidat/Flash90

Mit Unterstützung des israelischen Tourismusministeriums und der Tourismusabteilung der Golan Economic Society hat der Jerusalemer Weihnachtsmann Issa Anis Kassissieh am Mittwoch ein Video mit Weihnachtsgrüßen auf den Golanhöhen gedreht. Das Video mit Blick auf religiöse Stätten und dem atemberaubenden Panorama des Sees Genezareth im Hintergrund soll im Dezember weltweit verbreitet werden.

Issa, der offizielle Botschafter des Weihnachtsmanns des Heiligen Landes, ist ein Absolvent der CWH Santa Claus School in Michigan, USA. Er begann seine Karriere vor 15 Jahren als Weihnachtsmann von Jerusalem und ist seit sechs Jahren offizieller Botschafter des Weihnachtsmanns des Heiligen Landes.

Issa sagte, er habe sich für den diesjährigen Weihnachtsgruß auf den Golanhöhen entschieden, weil dies eine einzigartige Gegend sei, die Flüsse und Wasserquellen, Obstgärten und Weinberge, Wandern und Radfahren, herrliche Ausblicke auf den See Genezareth und heilige Stätten miteinander verbinde. Er fügte hinzu, dass er sich darauf freue, auf die Golanhöhen zurückzukehren, wenn das Gebiet später im Winter mit Schnee bedeckt sein wird.

Da es zu warm für einen Schlitten ist und keine Rentiere in Sicht sind, nimmt der Weihnachtsmann stattdessen sein Kajak.

Die Reise des Weihnachtsmanns am Mittwoch begann bei Sonnenaufgang mit einem Kajak auf dem Jordan, in dem er seinen Weihnachtsbaum und seine Geschenke mit sich führte, gefolgt von einem Spaziergang durch die für die Golanlandschaft typischen Zitrus- und Mandelplantagen. Nach einer Radtour mit dem britischen Radsportstar und vierfachen Tour-de-France-Sieger Chris Froome und seinen Teamkollegen des Profi-Radsportteams Israel Start-up Nation, das derzeit durch Israel tourt, beendete Issa den Tag im Kursi-Nationalpark, dem Ort des Schweinewunders. Während die Sonne über dem See Genezareth unterging, verkündete er den Kindern auf den Golanhöhen seine Botschaft von Liebe, Frieden und Freude.

Israels Tourismusminister Yoel Razvozov: „Die weltweite Förderung des religiösen Tourismus im Heiligen Land ist eine meiner wichtigsten Aufgaben als Minister für Tourismus. Der religiöse Tourismus baut Brücken zwischen Völkern und Ländern, stärkt unsere internationalen und diplomatischen Beziehungen und ist ein wichtiger Anker für den Incoming-Tourismus. Das israelische Tourismusministerium wird weiterhin erhebliche Mittel und Anstrengungen in die Erhaltung, Verbesserung und Zugänglichmachung von für alle Glaubensrichtungen bedeutsamen Sehenswürdigkeiten für Touristen aus aller Welt investieren.“

Limor Portal, Managerin der Tourismusabteilung der Golan Economic Society: „Wir sind stolz und erfreut, dass der Weihnachtsmann als Botschafter für das Heilige Land sein Video mit Weihnachtsgrüßen auf den wunderschönen Golanhöhen gedreht hat. Diese herrliche Gegend mit ihren atemberaubenden Aussichten und einzigartigen Sehenswürdigkeiten zieht jedes Jahr Hunderttausende von Besuchern aus aller Welt an. Wir freuen uns über die Wiedereröffnung des israelischen Luftraums und die Rückkehr des Tourismus. Israel ist ein religiöses und touristisches Ziel für mehr als zwei Milliarden Christen auf der ganzen Welt, und wir sind sicher, dass dieses Video mit den Weihnachtsgrüßen und dem Blick auf den Golan sie ermutigen wird, den Golan zu besuchen und die historischen Stätten, Promenaden und Produkte in ihren Israel-Urlaub einzubeziehen.“

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox