Video des Tages

In diesem Monat ist in Jerusalem der Nationale Campus für Archäologie eröffnet worden, die neue Heimstätte der Israelischen Altertumsbehörde, die für die Bewahrung von fast 2 Millionen archäologischen Objekten, darunter die 15000 Schriftrollen vom Toten Meer, verantwortlich ist.

von | | Themen: Archäologie

Der Nationale Campus für Archäologie

In diesem Monat ist in Jerusalem der Nationale Campus für Archäologie eröffnet worden, die neue Heimstätte der Israelischen Altertumsbehörde, die für die Bewahrung von fast 2 Millionen archäologischen Objekten, darunter die 15000 Schriftrollen vom Toten Meer, verantwortlich ist.

Unter den archäologischen Schätzen befindet sich auch ein 2700 Jahre alter Papyrus aus der Zeit des ersten Tempels, der die älteste Erwähnung Jerusalems auf Hebräisch enthält (Gruß an UNESCO).

Der Bau des Campus wurde bereits im Jahr 2012 begonnen, er befindet sich in unmittelbarer Nähe des Israel Museums auf dem sogenannten Museums-Berg. Auf jeden Fall einen Besuch wert.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox