Ukraine möchte IDF-Soldaten für den Kampf gegen die Russen

Botschaft in Tel Aviv fordert ukrainischstämmige Einwohner auf, sich für den Kampf zur Verteidigung der Souveränität der Ukraine zu melden

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Russland, Ukraine
Der ukrainische Botschafter in Israel, Jewgen Kornijtschuk, vor Journalisten in Tel Aviv am Freitag. Foto: Avshalom Sassoni/Flash90

Kiew ruft Israelis ukrainischer Herkunft, die ihren Dienst in den Israelischen Verteidigungsstreitkräften (IDF) abgeleistet haben, dazu auf, sich als Freiwillige im Kampf gegen die russischen Invasoren zu melden.

Am Wochenende veröffentlichte die ukrainische Botschaft in Israel auf Facebook einen dringenden Aufruf für Freiwillige zur Verteidigung des Landes, wie N12 berichtete.

Die auf Ukrainisch verfasste Botschaft lautete:

„Liebe Brüder, Bürger Israels und alle, die derzeit im Land leben, wir haben damit begonnen, eine Liste derjenigen zu erstellen, die an der Verteidigung der Ukraine gegen die russische Militäraggression teilnehmen möchten. Diejenigen, die bereit sind, die Souveränität der Ukraine zu verteidigen, sollten sich mit uns in Verbindung setzen und uns ihre persönlichen Daten und ihre militärische Erfahrung mitteilen. Wir werden weitere Anweisungen erteilen.“

Der Beitrag wurde inzwischen von der Facebook-Seite der Botschaft entfernt. Israel hat zweifellos ein Problem damit, dass seine Bürger im Ausland in den Krieg gerufen werden, zumal Jerusalem versucht, in diesem speziellen Konflikt möglichst neutral zu bleiben.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox