MitgliederTamar, die erste Leihmutter – Teil 2

Frauen in der Bibel

von Anat Schneider |
Foto: Creative Commons

Die biblische Geschichte um Tamar in 1.Mose 38 ist zugleich faszinierend als auch einzigartig. Die kinderlose Witwe beschließt, ihr Schicksal in ihre eigenen Hände zu nehmen und aktiv zu werden. Für die Zeugung ihrer Nachkommen wählt sie ihren Schwiegervater Juda, der ihr eigentlich seinen jüngsten Sohn versprochen hatte, dieses Versprechen aber nicht einzuhalten gedenkt. Juda erkennt Tamar nicht, er geht zu ihr ein und hinterläßt einen Pfand.

Juda ist der Sohn Jakobs, ein Mann, der auch betrogen wurde und anstatt Rachel zuerst Leah bekommen hat. Jakob ist der Sohn Isaaks, der ebenso betrogen wurde, als er seine zwei Söhne segnete und den Segen des Erstgeborenen Jakob gab und nicht Esau. Wie ist es möglich, dass alle drei Männer sich so leicht betrügen ließen? Oder waren diese drei Männer eher die Betrüger? Vielleicht lag es in ihrem Sinne, verführt zu werden? Isaak hatte tief in seinem Herzen verstanden, dass Jakob mehr als sein Bruder als Erstgeborener geeignet war. Juda hatte das größte Interesse daran, sich verführen zu lassen. Indem er Tamar Nachkommen...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!