Sonntagabend: Messerattacke in Jerusalem vereitelt

Eine 16-jährige Araberin versuchte am Sonntag, Polizisten am Damaskus-Tor mit einem Messer niederzustechen. Die Polizisten reagierten rechtzeitig und erschossen die Angreiferin.

von |

Eine 16-jährige Arabern versuchte am Sonntagabend, am Damaskus-Tor in Jerusalem eine Messerattacke auszuüben. Sie näherte sich dem Kontrollpunkt am Eingang des Tors, zug ein Messer und rief „Allah Hu Akbar“. Die am Ort stationierten Polizisten zögerten nicht und schossen auf die junge Terroristin, sie erlag ihren Verletzungen.

Video: Am Ort des versuchten Anschlags (Ynet)

Am Ort wurde zusammen mit dem Messer auch ein Brief gefunden, in dem sich die 16-jährige Fatima Hjeiji von ihrer Familie verabschiedete, zusammen mit einem Vers aus dem Koran und dem Wort „Shaida“ – Märtyrerin.

Bild: Am Ort des Anschlagversuchs (Foto: Flash90) – Kleines Bild: Das Messer der Angreiferin (Foto: Polizeisprecher)

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox