Mitglieder„Sie werden Weinberge pflanzen und ihren Wein trinken“

Die Erfüllung der alten Prophezeiung im heutigen Israel

von David Shishkoff | | Themen: wein israel
Israel Heute-Chefredakteur Aviel Schneider (links) und unser Kollege Rami Levi bei der Weinlese auf dem Weinberg von Israel Heute in der Negev-Wüste. Foto: Dov Eilon

Viele Jahrhunderte lang wurde im Gelobten Land kein Wein produziert. Dann begann die Wiederansiedlung der Einwanderer und die Wiederbelebung des Weinbaus. Jetzt, über ein Jahrhundert später, bringt Israel weltberühmte Weine hervor.

Die hebräischen Schriften enthalten über 200 Hinweise auf Trauben, Weinreben und Wein. Das Neue Testament enthält über 50. Warum so viele?

Der israelische Sommer ist heiß, trocken und lang – von Pessach bis Sukkot, ein halbes Jahr. Buchstäblich 6 Monate, in denen nicht ein einziger Tropfen Regen vom Himmel fällt! Das erklärt, warum die köstlichste aller biblischen Sommerfrüchte, die Weintraube, so oft erwähnt wird. Die Trauben reifen auf dem Höhepunkt des Sommers in Hülle und Fülle. Es ist kaum zu glauben, dass die trockenen Berggipfel genug Feuchtigkeit haben, um jede einzelne bis zum Bersten mit schmackhaftem Saft zu füllen. Es ist eine Art Wunder. Ich kann verstehen, warum die 12 Israeliten, die ausgesandt wurden, um das Land auszukundschaften, von den riesigen Trauben so beeindruckt waren. Ich kann verstehen, warum der traditionelle jüdische Segen über den Wein lautet: „Gesegnet bist...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!