MitgliederSarah – Teil 2

Wunder können geschehen, selbst wenn wir an unserem Tiefpunkt angelangt sind

von Anat Schneider | | Themen: Frauen in der Bibel, Sarah
Foto: Shutterstock

Im ersten Teil ging es um die schicksalhafte Entscheidung der Sarah, ihrem Mann die Magd zu geben. Doch von dem Moment an, an dem Hagar schwanger wird, empfindet Sarah ihre Demütigung nur noch stärker.

Das Problem, dass Sarah und Abraham kein Kind haben, liegt offenbar an Sarah. Sarah erkennt, dass der Lauf der Dinge nicht rückgängig gemacht werden kann und dass ihr Handeln Konsequenzen hat. Sie überzeugt Sarah Abraham davon, dass Hagar sich ihr gegenüber unzumutbar abweisend verhält. Sie erhält von Abraham die Erlaubnis, mit der Magd zu verfahren, wie sie will.

Voller giftiger Eifersucht kann Sarah nicht an sich halten und quält die Schwangere. Sie treibt es so weit, dass Hagar vor...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!

Schreibe einen Kommentar