Russland fordert Israel auf, mit der Bombardierung Syriens aufzuhören

Die russische Erklärung gegen “willkürliche” israelische Angriffe in Syrien ignoriert die Bedrohung durch den Aufbau der iranischen Militärpräsenz.

von |

Russland hat Israel am Mittwoch gesagt, es solle mit seinen “willkürlichen” Angriffen auf Ziele in Syrien aufhören und warnte vor einem weiteren Konflikt in der Region, die der jüdische Staat dadurch auslösen könnte.

„Die Praxis, willkürliche Angriffe auf dem Territorium eines souveränen Staates auszuführen, in diesem Fall Syrien, sollte einfach eingestellt werden“, erklärte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Zakharova, auf einer Pressekonferenz. „Wir fordern alle auf, über die möglichen Konsequenzen eines neuen Chaos im Nahen Osten nachzudenken.”

Nach einem außergewöhnlichen israelischen Luftangriff auf iranische Militärziele in der Nähe von Damaskus am hellichten Tag, reagierten die Iraner mit dem Abschuss einer Boden-Bodenrakete, die über dem Hermon-Berg vom Raketenabwehrsystem Iron Dome abgefangen wurde.

In der russischen Erklärung wurde der iranische Militäraufbau in Syrien nicht erwähnt, der, wie Teheran erklärte, eine weitere Bedrohung gegen den jüdischen Staates darstelle mit dem Ziel, ihn zu vernichten, wie es die iranischen Führer offen eingestanden haben.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox