MitgliederPallywood funktioniert

Neues aus Pallywood

von Michael Selutin |

Dass auch Intellektuelle und Kulturschaffende auf plumpe Propaganda hereinfallen, zeigt die Verleihung des Steiger Awards an Mahmud Abbas. Die Auszeichnung wird seit 2005 jährlich in Bochum vergeben. Sie ehrt Persönlichkeiten, die besonderes Engagement auf dem Gebiet der Toleranz, der Wohltätigkeit, in Musik, Film, Medien, Sport, Umweltschutz oder Zusammenwachsen der europäischen Staatengemeinschaft gezeigt haben.

Zu diesen gehört also Mahmud Abbas, der mit dem „Sonderpreis Hoffnung auf Frieden“ geehrt wurde. In der Laudatio heißt es: „Mit der Auszeichnung möchte die Jury ein deutliches Zeichen im stockenden Friedensprozess zwischen Israel und Palästina setzen.“ Seinen Lebenslauf skizziert die Webseite der Steiger Awards: „Von 1996 bis 2004 war er der Generalsekretär der PLO, im Jahre 2003 wurde er Ministerpräsident der palästinensischen Autonomiebehörde. Seit 2004 ist er Vorsitzender der PLO, 2005 wurde er zum Präsidenten gewählt.“

Schauen wir mal etwas genauer hin. Mahmud Abbas schrieb 1982 seine Doktorarbeit über „Die geheimen Beziehungen zwischen Nazismus und Zionismus“. Später veröffentlichte das Moskauer Institut für Orientalismus eine Studie, die auf dieser Doktorarbeit basiert....

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!