MitgliederNeue Hightech-Kampfflugzeuge eingetroffen

Die ersten beiden nagelneuen Kampfflugzeuge der israelischen Luftwaffe sind im Dezember auf der Nevatim-Luftwaffenbasis gelandet.

von Israel Heute Redaktion |
Erstflug über Israel Foto: Israelische Luftwaffe

Zweitausend begeisterte Besucher empfingen die Kampfmaschinen, die aufgrund einer Zwischenlandung in Italien und des dortigen starken Nebels erst mit sechstündiger Verstätung eintrafen.

 

Hochrangige Regierungsmitglieder wie Ministerpräsident Benjamin Netanjahu, Staatspräsident Reuven Rivlin, Verteidigungsminister Avigdor Lieberman, US‑Verteidigungsminister Ashton Carter, der Generalstabschef Generalleutnant Gadi Eisenkot und Luftwaffenchef Oberst Amir Eshel waren zugegen, als die beiden F‑35I nacheinander landeten und bis an die Gästetribüne heranrollten. Rivlin und Netanjahu brachten an den beiden Jets das Symbol der israelischen Luftwaffe an. Die Maschinen erhielten die Kennungen 901 und 902 und tragen den Namen „Adir“, was so viel wie „mächtig“ oder „glorreich“ bedeutet.

 

Joshua Shani, Leiter des Entwicklungs- und Produktionsplans für die hochentwickelten Flugzeuge, sagte gegenüber Globes, dass Israel für die beiden Kampfflugzeuge jeweils 122 Mio. Dollar gezahlt habe, jedes weitere aber bedeutend weniger kosten werde. US-amerikanische Versionen der F-35 kosten derzeit zwischen 80 und 85 Mio. Dollar....

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!