Neue 5-Schekel-Münze ehrt Corona-Helden

Die Regierung erwägt die Wiedereinführung von Corona-Einschränkungen, wenn die Verbreitung der Delta-Variante nicht bald nachlässt

von Israel Heute Redaktion |
An der Frontlinie. Israels medizinische Fachkräfte waren während der Corona-Krise wahre Helden. Foto: Yonatan Sindel/Flash90

Die Israelische Zentralbank wird eine Sonderprägung einer 5-Schekel-Münze herausgeben, die an den unermüdlichen Einsatz israelischer Mediziner im Kampf gegen die COVID-19-Pandemie erinnern soll.

Die Münze zeigt das Bild eines maskierten Arztes, der die Hände eines israelischen Bürgers hält, zusammen mit den Worten „In Dankbarkeitauf Hebräisch, Arabisch und Englisch.

Die Münze soll mehrere Millionen Mal produziert und in Umlauf gebracht werden.

Derweil bleibt in Israel die Sorge über die Möglichkeit einer vierten Welle von Coronavirus-Infektionen, da die tägliche Zahl der mit der „Delta“-Variante Infizierten in die Hunderte geht.

In der vergangenen Woche wurden in Israel täglich rund 300 neue COVID-19-Infektionen registriert. Offizielle Stellen warnen, dass die Zahl der täglichen Neuinfektionen innerhalb von zwei Wochen auf über 1.000 steigen könnte, wenn nicht schnell Maßnahmen ergriffen werden.

Gleichzeitig ist die Zahl der Israelis, die mit COVID-19 ins Krankenhaus eingeliefert wurden, nicht dramatisch angestiegen, was darauf hindeutet, dass der Impfstoff Israel hilft, die Delta-Variante effektiv im Griff zu halten.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox