Miss Holocaustüberlebende gewählt

Die heute 86-jährige Selina Steinfeld wurde zur schönsten Holocaustüberlebenden gewählt. Die Veranstaltung soll in erster Linie den Überlebenden eine Plattform der Erinnerung bieten.

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Holocaust
Selina Steinfeld, "Schönheitskönigin der Holocaustüberlebenden" Foto: Olivier Fitoussi/Flash90

Im Jerusalemer Friends of Zion Museum wurde die 86-jährige Selina Steinfeld zur „Schönsten Holocaustüberlebenden 2021“ gekürt. Der Schönheitswettbewerb wird seit mehreren Jahren von der gemeinnützigen Stiftung Yad Ezer L’Haver (Helfende Hand) veranstaltet und hatte zuletzt 2018 stattgefunden.

Aus hunderten Bewerberinnen wurden zehn Finalisten ausgewählt. Von den Ausrichtern bis zum Sänger Rotem Cohen, der für die Showeinlage sorgte, wirkten alle unentgeltlich mit. Die Veranstaltung soll in erster Linie den Überlebenden eine Plattform der Erinnerung bieten. Zu den Juroren zählten unter anderem die amtierende Miss Israel, Noa Kochba, sowie Lea Schenirer. Schenirer vertrat die zweite Generation von Holocaustüberlebenden. Sie nimmt weltweit an Aktivitäten zum Gedenken an den Holocaust teil. Ihre Mutter hatte grausame Experimente durch Mengele überlebt.

Die Gewinnerin Selina Steinfeld hat den Holocaust als Kind in Rumänien überlebt und wanderte 1948 nach Israel ein, wo sie heiratete und drei Kinder auf die Welt brachte. Sie hat sieben Enkel und 21 Urenkel.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox