Litauen bekommt israelisches Waffensystem

Litauen hat bei dem israelischen Rüstungsproduzenten Rafael Advanced Defense Systems Ltd. eine mobile Raketenbasis bestellt.

von Israel Heute Redaktion |
Spike Rakete von Rafael
Spike Rakete von Rafael Foto: Creative Commons

Der Deal hat ein Volumen von insgesamt etwa 400 Millionen Dollar, von denen 100 Millionen auf Rafael entfallen. Dort freut man sich über diesen ersten Liefervertrag mit dem kleinen baltischen Land. Es handelt sich um eine der größten Waffenbeschaffungen in Litauens Geschichte.

Die litauische Armee wird damit über Raketen des Typs „Spike“ verfügen, die gleichfalls von Rafael produziert werden. Die Samson Mk2 Station wird auf einem Militärfahrzeug des Typs „88 Boxer“ montiert, das vom holländisch-deutschen Konsortium ARTEC geliefert wird.

Für Litauen war wichtig, ein kostengünstiges, aber effektives Abwehrsystem zu kaufen. Israelischen Waffensystemen eilt der Ruf voraus, immer den Schutz der Soldaten im Fokus zu haben. Auch das mag die Entscheidung für das israelische System mitbestimmt haben.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox