MitgliederJüdische Krankenschwester stillt Palästinenserbaby

Eine jüdische Krankenschwester, die ein palästinensisches Baby stillte, hat nicht nur das Herz der ganzen Nation berührt, sondern auch weltweit Schlagzeilen gemacht.

von Aviel Schneider |
Foto: Hadassah Pressesprecher

Die Familie des kleinen neunmonatigen Jaman war Anfang Juni in einen Autounfall verwickelt gewesen. Der Vater starb, die Mutter fiel ins Koma. Das Kleinkind kam zwar mit leichten Verletzungen davon, ließ sich aber die ersten sieben Stunden im Hadassah Ein Kerem Krankenhaus in Jerusalem weder beruhigen noch füttern. Bis Ola Ostrowsky-Zak (34) den Kleinen zu stillen begann. Diese Hilfeleistung stellt keine Ausnahme im Land dar. Es ist eher die positive Berichterstattung über Israel im Ausland, die ungewöhnlich ist.

 

„Ich habe Jaman wie meinen eigenen Sohn gestillt“, erklärte Ola gegenüber Israel Heute. Während ihrer Schicht auf der Intensivstation war sie mit der Pflege der palästinensischen Verletzten des schrecklichen Unfalls zwischen Jerusalem und Hebron betraut. „Zuerst kümmerte ich mich um die schwerverletzte Mutter. Dann fing ihr Baby, das auch verletzt war, zu schreien an. Aus einer Flasche wollte es nicht trinken.“

 

Familienangehörige aus Hebron trafen ein. Die Tanten des Jungen...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!

Schreibe einen Kommentar