MitgliederIst ein Bruderkrieg wirklich möglich?

Die Angst vor einem Bruderkrieg im Volk ist echt, denn Bruderkriege im Volk Israel waren tatsächliche Begebenheiten.

von Aviel Schneider |
Protestdemonstration in Tel Aviv Foto: Tomer Neuberg/Flash90

Der Begriff Bruderkrieg oder Bürgerkrieg ist in unseren Tagen oft in aller Munde. Die Angst davor schwebt in den Gedanken der Geschichte Israels. Das Land steht vor einer der größten Staatskrisen seit seiner Staatsgründung vor 72 Jahren: Es ist das erste Mal in der Geschichte Israels, dass gegen einen amtierenden Ministerpräsidenten Anklage erhoben worden ist. Ihm wird Betrug, Untreue und Bestechlichkeit vorgeworfen. Gleichzeitig hat Benjamin Netanjahu seine Wähler davon überzeugt, dass es sich um einen Putschversuch handele, er kritisiere Israels Justiz dafür aufs Schärfste. Oppositionspolitiker werfen Ministerpräsident Netanjahu vor, er treibe das Land in einen Bruderkrieg, er dränge das Volk in eine tiefe Spaltung, in der der Nächste zum Feind wird. Der Hass zwischen Rechten und Linken wie auch religiösen und nichtreligiösen Juden steigt. Natürlich trifft dies nicht auf alle zu, denn es gibt viele Menschen aus allen Bevölkerungsschichten, die sich weigern, sich durch gegenseitigen Hass manipulieren zu lassen. Allgemein aber ist die Stimmung im Volk aufgeheizt, und darüber debattieren die Medien im Land.

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!