Israelischer Experte: Trump hatte recht, Corona Panik ist übertrieben

Die Gesamtzahl der Todesfälle wird hoch sein, aber es werden weniger sterben, als von der Weltgesundheits-Organisation behauptet

Israelischer Experte: Trump hatte recht, Corona Panik ist übertrieben
EPA-EFE/Stefani Reynolds/POOL

US-Präsident Donald Trump wurde heftig kritisiert, weil er das Coronavirus zunächst als kaum mehr als einen schweren Grippeausbruch abgetan hatte. Aber ein israelischer Experte sagt jetzt, dass Trump nicht weit von der Wahrheit entfernt war, zumindest in Bezug auf die erwarteten Todesraten.

Dr. Dan Yamin ist ein Ingenieur, der während seiner Forschung am Zentrum für Modellierung und Analyse von Infektionskrankheiten an der Yale University Teil eines Teams war, das Vorhersagemodelle entwickelte, die den afrikanischen Nationen halfen, die Ebola-Epidemie von 2014 bis 2015 einzudämmen.

In einem Interview mit der israelischen Zeitung Ha’aretz in diesem Monat gab Dr. Yamin an, dass die von der Weltgesundheitsorganisation gemeldete Todesrate von 3,4 Prozent möglicherweise viel zu hoch sei.

“Wenn ich nur wenige Tests durchführen kann, werde ich diejenigen testen, die die höchste Wahrscheinlichkeit haben, krank zu werden und wenn ich dann die Sterblichkeitsrate unter ihnen überprüfe, werde ich sehr hohe Zahlen erhalten”, erklärte er.

Dr. Yamin sagte, dass Südkorea die realistischsten Statistiken bietet, weil es den höchsten Prozentsatz der Bevölkerung testen konnte. Und dort lag die offizielle Sterblichkeitsrate bei nur 0,9 Prozent.

Israel werde viel besser abschneiden, da die Bevölkerung Südkoreas relativ alt sei, während Israel eine der höchsten Geburtenraten in den Industrieländern habe, was seine Bevölkerung sehr jung mache.

Im schlimmsten Fall, sagte Dr. Yamin, wird die Hälfte aller Israelis (4,5 Millionen) mit COVID-19 infiziert, und 0,3 Prozent (oder 13.000) von ihnen werden sterben. Während diese Zahl immer noch furchterregend klingt, wies er darauf hin, dass jedes Jahr bis zu 2.500 Israelis an anderen Atemwegserkrankungen sterben und niemand besonderes Interesse zeigt.

Absurd, schloss Dr. Yamin, müssen wir zugeben, dass „Trump letztlich richtig lag. Nicht, dass das Coronavirus einfach nur eine Grippe ist – das ist es absolut nicht -, aber wie er es ausdrückte: “Dies ist nur meine Vermutung – weit unter 1 Prozent [werden sterben]. 

Kommentare:

Nur Mitglieder können Kommentare lesen und schreiben.