Israelische Marine stoppt Boot mit pro-palästinensischen Aktivistinnen

Die Israelische Marine hat gestern ein Boot mit 13 pro-palästinensischen Aktivistinnen an Bord 30 Seemeilen vor der Küste des Gazastreifens angehalten und in den Hafen von Ashdod geschleppt.

von |

Die Israelische Marine hat gestern ein Boot mit 13 pro-palästinensischen Aktivistinnen an Bord 30 Seemeilen vor der Küste des Gazastreifens angehalten und in den Hafen von Ashdod geschleppt.

Das unter holländischer Flagge fahrende Boot mit dem Namen „Zeitouna“ war im September aus dem Hafen von Barcelona ausgelaufen mit dem Ziel, nach Gaza zu fahren, um auf die Blockade des Gazastreifens aufmerksam zu machen. Hilfsgüter waren nicht an Bord. Unter den Aktivistinnen befand sich unter anderem auch die irische Friedensnobelpreisträgerin Mairead Maguire. Die Aktion wurde von 55 Abgeordneten des Europäischen Parlaments unterstützt.

Nachdem die Besatzung des Bootes der Aufforderung der Marine, zu stoppen, nicht nachgekommen war, übernahmen Soldaten der Marine die Kontrolle über das Boot und schleppten es in den Hafen von Ashdod.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox