MitgliederIsrael und der Klimawandel

Das Klima wandelt sich und heute versteht der Mensch mit Wissenschaft und Technologie den Klimawandel mehr. Heute ist der Mensch für die globalen Kohlenstoffdioxid-Emissionen verantwortlich, die Gottes Schöpfung schaden.

von Aviel Schneider | | Themen: Klimawandel
In Israel wird es immer wärmer Foto: Yonatan Sindel/Flash90

In Israel ist das Klima und der Wandel kein Thema. Auch wenn das Klima im Land wärmer wird, besonders im Sommer, stören sich die Menschen nicht wirklich daran. Vielleicht nur wenige. Das Thema wird zwar in den Medien ab und zu behandelt, aber ist niemals eine heiße Schlagzeile. „Dafür gibt es Klimaanlagen zu Hause, die Überstunden machen“, wiederholen zwei meiner Freunde. Den Menschen ist es ganz egal, ob die Temperaturen im Durchschnitt um ein oder zwei Grad steigen. Dabei ist es in den letzten 100 Jahren um etwa 1 Grad Celsius wärmer geworden. Durch diese Erwärmung schmelzen Gletscher und Eis an Nord- und Südpol.

In Israel ist der Wert der durchschnittlichen Temperaturen im Vergleich zum Rest der Welt übrigens doppelt so hoch angestiegen. Seit 1980 stieg die durchschnittliche Welttemperatur um 1,18 Grad an, in Israel um 2,1 Grad. In den kommenden Jahren bis 2100, so sagen israelische Klimaforscher, werden die Temperaturen noch weiter steigen und die Niederschläge geringer. Die israelischen Studien sehen eine heiße Zukunft im Land voraus. Aus diesem Grund...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!