Israel Heute Morgen

Heute früh hat das Feuer auch meine Stadt Modiin erreicht. Ein paar Worte über die nicht endenden Waldbrände, das schöne Gesicht Israels mit einer netten Geste der Bewohner von Abu Gosh und natürlich das Wetter für heute in Israel.

von |

Guten Morgen liebe Leser!

Heute früh hat das Feuer auch meine Stadt Modiin erreicht. Gegenüber eines kleinen Einkaufszentrums, dem Modiin-Center, wo ich auch oft einkaufen gehe, sind Büsche und Sträucher in Brand geraten. Die Schnellstraße 443 nach Jerusalem wurde für eine Stunde gesperrt. Ich wollte heute früh eigentlich auf dieser Strasse nach Jerusalem fahren, da im Radio berichtet wurde, dass sich das Feuer in den Jerusalemer Bergen der Schnellstraße 1 nähert. Am Ende bin ich doch auf der Strasse 1 gefahren, so wie jeden morgen. Das war eine gute Entscheidung. Das Feuer in Modiin ist zum Glück gelöscht worden. Als ich das Haus verließ, war die Luft voller Rauch. Daher wurde der Unterricht in den Schulen in der Nähe des Feuers erst einmal abgesagt. Die Eltern wurden aufgefordert, ihre Kinder erst einmal zuhause zulassen wegen der starken Rauchentwicklung.

Hier ein Video von dem zum Glück schon gelöschten Feuer in Modiin:

Was das Wetter betrifft, so soll es weiterhin kalt und sehr trocken bleiben. Es ist sehr stürmisch, was für die Löscharbeiten sehr schlecht ist. Viele Brände entfachen von neuem. In den vergangenen 2 Tagen hat es in Israel insgesamt um die 280 Feuer gegeben, unglaublich. Heute sollen grosse Löschflugzeuge aus dem Ausland die Löscharbeiten unterstützen.

Und hier ist das Wetter für heute in Israel:

Die Temperaturen sinken und es wird für die Jahreszeit zu kalt sein. Starke östliche Winde. In der kommenden Nacht klar und kalt. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 13 Grad, Tel Aviv 24 Grad, Haifa 23 Grad, Tiberias am See Genezareth 22 Grad, am Toten Meer 39 Grad, Eilat am Roten Meer 39 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth liegt derzeit bei -213.805 m unter dem Meeresspiegel.

In den Nächten soll es sehr kalt werden. In Jerusalem werden Temperaturen von nur 1-3 Grad erwartet. Im Zentrum sind die Tiefsttemperaturen mit den Höchsttemperaturen in Jerusalem identisch, 13 Grad.

Die Brände sind für viele Bürger sehr tragisch, Häuser sind verbrannt, zusammen mit allen Erinnerungen, Bilder, Bücher, alles. Aber diese Katastrophe hat auch die schönen Seiten unseres Landes zum Vorschein gebracht. Als gestern alle Bewohner von Nataf, rund 100 Familien, ihre Häuser verlassen mussten, wurden sie im Gemeindezentrum von Abu Gosh, empfangen und untergebracht. Sie wurden von ihren arabischen Nachbarn herzlich empfangen. Die jüdischen Kinder von Nataf lernten zusammen mit den arabischen Kindern im Kindergarten, vollkommen natürlich spielten sie miteinander. Von Beginn an hätten die Kinder sich gut verstanden, erzählte die Kindergärtnerin. Den evakuierten Einwohnern von Nataf wurde gutes Essen aus den zahlreichen Restaurants gebracht. Für die Kinder wurden Spiele und Spielzeug bereitgestellt.

Ich bin mir leider fast sicher, dass so eine Geschichte nicht bei Ihnen in den Medien erzählt werden wird, es passt nicht in das allgemeine Bild, das die Medien gerne über unser Land zeichnen wollen.

In Zichron Jaakov, der pastoralen Stadt, die es am schlimmsten getroffen hat, haben die Bürger an die zahlreichen Feuerwehrmännern und Polizisten, die pausenlos im Einsatz waren, Essen und Trinken verteilt. Eine sehr nette Geste.

Wie es jetzt weitergeht, das wissen wir noch nicht. Das Wetter hilft uns leider nicht, kein Regen in Aussicht.

Heute haben wir wieder Donnerstag. Ich werde sie also wieder zu einem kleinen Spaziergang durch die Stadt einladen. Sie können mich ab dem Nachmittag dann auf unserer Facebookseite und später auch auf dem speziell für unsere Spaziergänge eingerichteten YouTube-Kanal begleiten.

Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Donnerstag, machen Sie es gut.

Shalom aus Jerusalem!

Dov

Mitglieder

Israel Heute Mitgliedschaft

Alle Mitglieder-Inhalte lesen Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel! Kostenlose Zoom-Veranstaltungen Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus! Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem! Mitgliedschaftsangebote
  • Online-Mitgliedschaft (Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute)
  • Druckausgabe (6 x im Jahr)
  • Jüdisch/christlicher Israel-Wandkalender am Jahresende

Jährlich
Mitgliedschaft

68,00
/ Jahr
AUSSERHALB Deutschlands :: 6 Druck-Magazine + voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten (SCHWEIZ: 82,00 € aufgrund höherer Porto- und Versandkosten)
Werden Sie Mitglied

Jährlich
Mitgliedschaft

58,00
/ Jahr
First month free of charge
INNERHALB Deutschlands :: Bei Problem mit dem Fomular bitte per eMail oder Telefon bestellen (Seite: Kontakt) :: 6 Druck-Magazine + voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten
Werden Sie Mitglied

Jährlich
Mitgliedschaft

51,00
/ Jahr
First month free of charge
Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute und das Israel Heute Magazin als E-Paper - Jährlich Digitales Jahresabonnement
Werden Sie Mitglied

Monatlich
Mitgliedschaft

6,90
/ Monat
First month free of charge
Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute und das Israel Heute Magazin als E-Paper - Monatlich Digitales Monatsabonnement
Werden Sie Mitglied

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox

Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter