Israel Heute Morgen

Einmal werden wir noch wach! Sie wissen schon, was ich meine. Genau, morgen geht es endlich wieder los. Unser Leben kehrt in den Alltag zurück. Ab 6 Uhr früh werden morgen sämtliche Radiosender nur von diesem Ereignis berichten. Über den 1. September, Benzinpreise und natürlich das Wetter für heute in Israel.

von |

Guten Morgen liebe Leser!

Einmal werden wir noch wach! Sie wissen schon, was ich meine. Genau, morgen geht es endlich wieder los. Unser Leben kehrt in den Alltag zurück. Ab 6 Uhr früh werden morgen sämtliche Radiosender nur von diesem Ereignis berichten. Es ist eines der wichtigsten Ereignisse hier in Israel. Das Bildungsministerium wird eine Hotline freischalten, wo man sich über die aktuelle Lage informieren kann. Reporter werden an zahlreichen strategisch wichtigen Orten über das ganze Land verteilt sein, um den Bürgern über den Verlauf dieses so wichtigen Tages zu berichten. Oft kommt es gerade an diesem Tag zu Problemen, denn Tradition ist Tradition. Besonders eine Gewerkschaft nutzt diesen Tag immer wieder gerne, um für die Rechte ihrer Mitglieder zu kämpfen, auf Kosten anderer. Doch in den meisten Fällen gelingt es der Regierung, die Krise noch im letzten Augenblick zu verhindern. Interessanterweise sind dann gerade viele israelische Kinder ein wenig enttäuscht. Aber in diesem Jahr soll alles glatt gehen. Für morgen werden keine Streiks oder andere Maßnahmen, die dieses nationale Ereignis stören könnten, erwartet. Eltern wie Kinder haben sich so lange auf diesen Tag vorbereitet. Es ist wie ein Festtag. Wir kehren in die Normalität zurück. Sie wissen bestimmt schon, von welchem Ereignis ich spreche, oder nicht? Morgen ist der 1. September, merken Sie sich dieses Datum! Es ist der Tag, an dem in Israel das neue Schuljahr beginnt.

Und hier ist das Wetter für heute, den letzten Tag der Sommerferien in Israel:

Leicht bewölkt. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 28 Grad, Tel Aviv 29 Grad, Haifa 28 Grad, Tiberias am See Genezareth 36 Grad, am Toten Meer 39 Grad, Eilat am Roten Meer 37 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth liegt derzeit bei -213.31 m unter dem Meeresspiegel, Tendenz sinkend.

Gestern wurde in den Medien berichtet, dass die Benzinpreise wieder steigen werden. Bis Mitternacht haben wir noch Zeit, zur Tankstelle zu fahren, um das Auto zum alten Preis, umgerechnet 1.34 Euro, vollzutanken. Ab Mitternacht wird der Preis für ein Liter Benzin dann um umgerechnet 6 Cent steigen, 1.40 Euro. Dieser Preis ist eigentlich noch immer ertragbar. Vor etwa 4 Jahren lag der Preis für einen Liter schon mal bei fast 1.90 Euro, das waren 8 israelische Shekel, ein Rekordpreis! Aber was uns in Israel ärgert ist, dass der grösste Teil des Benzinpreises aus Steuern besteht, die an den Staat gehen, nicht weniger als 67%. Ich bin fast drei Jahre lang mit dem Bus zur Arbeit nach Jerusalem gefahren, um Benzin zu sparen. Aber leider ist man mit dem Bus viel länger unterwegs als mit dem Auto. Es kostet wohl wesentlich weniger, wenn man den Bus benutzt, aber wenn ich dadurch fast eineinhalb Stunden später nachhause komme, ist das schon ein Problem. Ich warte sehnsüchtig darauf, dass die Eisenbahnstrecke von Modiin nach Jerusalem fertiggestellt sein wird, dann werde ich das Auto wieder zuhause lassen. Die Fahrt mit dem Zug nach Jerusalem soll dann nämlich nur 15 Minuten dauern! Aber bis ich das erste Mal in den Zug nach Jerusalem steigen kann, muss ich mich noch bis zum Jahr 2018 gedulden. Aber dann bleibt das Auto zuhause.

Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren Mittwoch, machen Sie es gut.

Shalom aus Jerusalem!

Dov

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox