Israel Heute Morgen

Jetzt wird es hier bei uns in Israel langsam schwierig, die Einkäufe für den Shabbat zu erledigen. Salmonellen und Zettel verunsichern den israelischen Verbraucher. Und das Wetter für heute in Israel.

von |

Guten Morgen liebe Leser!

Jetzt wird es hier bei uns in Israel langsam schwierig, die Einkäufe für den Shabbat zu erledigen. An verschiedenen Regalen sind Zettel angebracht, wo dem Verbraucher erklärt wird, dass die Waren, die zum Verkauf angeboten werden, ohne Bedenken zum Verzehr geeignet sind. Es wird sich für die Panne der vergangenen Tage entschuldigt. Man bedankt sich für die Treue der Kunden. Nun ja. Heute früh ist der israelische Verbraucher sehr verwirrt. Was ist geschehen?

Gerade hatten wir uns mit dem Salmonellen-Skandal der Kornflakes der Firma Telma (Unilever) „abgefunden“, da trafen gestern Meldungen weiterer von Salmonellen befallenen Lebensmittel ein. Auch in den Salaten des Herstellers „Shamir“ seien Salmonellen gefunden worden, wie auch im Tehina von „Nasich Ha Tehina“. Ach ja, auch die Tiefkühl-Fritten eines weiteren Herstellers seien von Salmonellen befallen. Was nun? Hier in Israel fragt man sich, ob man den Lebensmittelherstellern überhaupt noch Vertrauen schenken kann. Es gab sogar Berichte, dass man im Gesundheitsamt schon vor drei Wochen von den Salmonellem in den Salaten gewusst hatte. Kann es sein, dass es auch noch andere Produkte gibt, die verunreinigt sind ? In der Knesset gab es bereits Sitzungen des Wirtschafts-Gremiums, um eine Lösung für die Krise zu finden. Denn auch das israelische Gesundheitsamt scheint hier Fehler gemacht zu haben. Sie hätten schneller reagieren müssen.

Nun liegt es am Verbraucher zu entscheiden, ob er den Herstellern verzeihen kann. Telma und auch Shamir sind altbekannte Marken, deren Produkte man in Israel auf dem Tisch fast jeder Familie finden kann. Ich persönlich sehe keinen Grund, sofort wieder Lebensmittel der betroffenen Hersteller zu kaufen. Warum sollte ich? Es gibt Alternativen. Jedenfalls solange, bis auch dort etwas schiefgeht.

Und nun zum Wetter für heute in Israel:

Heiter ohne Veränderung in den Temperaturen. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 31 Grad, Tel Aviv 30 Grad, Haifa 30 Grad, Tiberias am See Genezareth 38 Grad, am Toten Meer 39 Grad, Eilat am Roten Meer 41 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth liegt derzeit bei -213,145 m unter dem Meeresspiegel, Tendenz sinkend.

In der nächsten Woche werde ich vielleicht mal wieder auf den Markt gehen. Es ist immer noch am besten, frische Produkte zu kaufen und dann zuhause selbst zu kochen. Denn auf diesen Zettelkram im Supermarkt habe ich keine Lust.

Ich wünsche Ihnen ein angenehmes und ruhiges Wochenende und einen gesegneten Shabbat, machen Sie es gut.

Shabbat Shalom aus Jerusalem!

Dov

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox