Einstweilige Verfügung gegen Gott

Ein Bewohner der Küstenstadt Haifa hat Anfang der Woche beim Gericht eine Einstweilige Verfügung gegen Gott beantragt.

von Israel Heute Redaktion |
Oberstes Gericht
Oberstes Gericht Foto: Yonatan SIndel/Flash90

Der Mann sagt, er habe sich in den letzten drei Jahren wiederholt an die Polizei gewandt, die einige Male sogar Anzeige aufgenommen habe. Der Mann werfe Gott vor, ihn ungerecht zu behandeln. Der Richter nahm zur Notiz, dass der Beklagte nicht vor Gericht erschien. Er entschied jedoch auch, die Klage mit den Worten sie sei paranoid abzuweisen. Der Kläger brauche dringend Hilfe, jedoch nicht von den Gerichten, so der Richter.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox