MitgliederEin altes Disney-Script aus dem Nahen Osten?

Gefangen zwischen gegensätzlichen Kräften, spricht eine überraschende Stimme

Foto: Illustration - Miriam Alster

Dieser alte historische Text fühlt sich so farbenfroh an wie die Fantasiewelt von Walt Disney. Es gibt gute und schlechte Charaktere. Es gibt Zaubersprüche und Gold. Und es gibt sogar ein sprechendes Tier. Diese Geschichte ist so gut wie jede Fiktion; und sie hat eine wertvolle Lektion für uns.

König Balak, mit seinem Reich im heutigen Jordanien, versteht, dass er Israel militärisch nicht schlagen kann. Also wendet er sich an einen berühmten Magier/Zauberer namens Bileam und bittet ihn, Israel zu verfluchen („Balak“ Thora-Abschnitt, 4. Mose 22-25). Beachten Sie, dass König Balak sich dafür entscheidet, Israel mit der Macht der Worte und nicht mit Schwertern zu bekämpfen. Er scheint zu erkennen, dass das israelitische Volk vor ihm ein Volk ist, das durch Lehren definiert und durch Worte zusammengehalten wird.

Menschen in der ganzen Region haben bereits die Nachricht vom Auszug aus Ägypten und von einem zahlreichen Volk gehört, das in der Wüste wandelt – geleitet von Worten, Segen und höchster Macht (siehe auch Josua...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!