Die Pandemie als Auslöser für den Bau des Ersten Tempels Evgeni Tcherkasski/Pixabay
Coronavirus

Die Pandemie als Auslöser für den Bau des Ersten Tempels

Führt die jetzige Epidemie zum dritten Tempelbau?

Lesen

Der Auslöser für den ersten Tempelbau in Jerusalem war eine Epidemie. Diese war infolge einer Volkszählung unter König David ausgebrochen, die gemäß biblischen Regeln falsch organisiert wurde. Nun fragen sich Menschen im Land, inwiefern die jetzige Epidemie eine Rolle für den dritten Tempelbau spielen wird.

Zeitpunkt und Trigger für die Auswahl der Tempelplatzierung auf dem Berg Moria hängen mit der Volkszählung und der daraus resultierenden Epidemie zusammen. Der Kauf der heiligen Stätte in Jerusalem und der Bau eines Altars für den Gott Israels brachten die Epidemie zum Stillstand.

König David wollte das Volk zählen und Gott genehmigte dies mit den Worten „Gehe hin, zähle Israel und Juda“. So sprach König David zu seinem Feldherren Joab, er solle doch alle Stämme Israels, von Dan im Norden bis Beerscheba im Süden besuchen und die Menschen zählen (2. Samuel 24). Joab hatte damit ein Problem und fragt den König, warum er so etwas verlangt? Er versuchte seinen König davon abzuhalten, denn gemäß der Tora ist…