„Der Koran beweist, dass Eretz Israel den Juden gehört“ Noor Dahri
International

„Der Koran beweist, dass Eretz Israel den Juden gehört“

Dass geistliche Führer heute in Pakistan Israels biblisches Erbrecht gemäß dem Koran zugeben, ist eine große Wende im Islam. Aviel Schneider sprach mit dem Pakistaner Noor Dahri.

Lesen

„Der Koran erklärt klar und deutlich, dass Eretz Israel den Juden gehört“, sagte ein führendes Mitglied der pakistanischen Nationalversammlung Maulana Muhammad Khan Sherani vor der Kamera. „Das Haus Gottes wurden den Kindern Israels gebaut und nicht den Palästinensern.“

Diese dramatische Erklärung veröffentlichte der geistliche Führer der pakistanischen Partei Jamiat Ulema-e Islam (Gemeinschaft islamischer Kleriker) am letzten Schabbat in Pakistan. Wer mich auf die Wende in Pakistan und auf Maulana Sherani aufmerksam machte, war der in Großbritannien lebende Pakistaner Noor Dahri, Gründer und Exekutivdirektor der Islamischen Theologie der Terrorismusbekämpfung (ITCT). Dahri veröffentlichte Sheranis Statement auf seinem Twitterkonto. Wenige Stunden später sprachen wir am Telefon.

Kommentare

Nur Mitglieder können Kommentare lesen und schreiben.