Schneider Aviel

Das neue Israel Heute Magazin ist da!

Die neue „Januar-Februar 2022“ – Ausgabe von Israel Heute ist in diesen Tagen auf dem Weg zu unseren Mitgliedern

Liebe Leser,

die neue Zeitschrift ist da! Wie wir schon erwähnt haben, hat sich einiges bei uns in Jerusalem geändert, darunter das Konzept der Druckausgabe. Wir wollen vermehrt der Frage nachgehen: Was bewegt Israel hinter den Nachrichten und Meldungen? Wir wollen ein Journal mit Themen im Kontext der israelischen Realität im Volk.

In diesem Heft gehen wir der Frage nach: „Wer hat mehr Anrecht auf Gott im Volk Israel?“ Diese Frage ist ein Streitpunkt, der die israelische Gesellschaft rund um die Uhr beschäftigt. Inwiefern spielt Gott in politischen Entscheidungen eine Rolle und warum? Weshalb wird Israels Haltung in Folge von westlichen Regierungen oft missverstanden? Nachrichten sind das Resultat, doch was steckt hinter den gesellschaftlichen Entwicklungen in der Politik?

Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, muss man einen Blick in die jüdische Seele und das System mit seiner biblischen Note wagen. Israels Denkweise wird aus anderen Motiven gelenkt als in der westlichen Welt. Der Gott der Bibel spielt noch immer eine Hauptrolle, was sich in der jüdischen Gesellschaft kontinuierlich bestätigt. Da bleibt es nicht umhin, dass Menschen sich in die Haare kriegen, wenn es um Gott geht. Jeder beansprucht Gott für seine eigenen Agenden, Ideen und Konzepte. 

Wir werden in unserem Israel Heute-Journal alle zwei Monate ein heißes Thema aufgreifen, das in Israel an der Tagesordnung ist. Mit verschiedenen Perspektiven darauf wollen wir unseren Lesern einen tieferen Einblick in die israelische Mentalität bieten. Denn Israel ist viel mehr als das, was man sonst üblicherweise geboten bekommt.

Wir werden dieses Jahr unter anderem folgende kontroverse Fragen beleuchten: Warum ist der Name Jesu in Israel ein Schimpfwort? Warum ist Mission bis heute absolutes Tabu? Ist Israel ein von Naturkatastrophen heimgesuchtes Land, und wenn ja, war dies auch schon zu biblischen Zeiten der Fall? Wie genau sehen die Unterschiede in den politischen Entscheidungen Israels im Vergleich zu westlichen Regierungen aus? Wieviele unterschiedliche religiöse Strömungen gibt es eigentlich im Heiligen Land?

Die geplanten Themen für das Jahr 2022 sind vielfältig und spannend. Daher lasst Euch überraschen! Natürlich freuen wir uns über Ideen und Anregungen für weitere Themen. Was interessiert Euch, was wolltet Ihr schon immer mal wissen? Schreibt uns an: [email protected]

Auch das Layout hat sich verändert. Längere Texte lassen sich nun einmal leichter auf Papier in einer Druckausgabe lesen als auf einem Bildschirm. Daher fiel die Entscheidung, die hochaktuellen Nachrichten auf unserer Webseite anzubieten und detaillierte, umfassendere Artikel in der Druckausgabe.

Online-Mitgliedschaft und Druckausgabe sind nun ein Paket. Zusammen gewinnt Ihr einen tiefen Einblick in das Geschehen im Land. Bleibt dran, denn wir leben in spannenden Zeiten! In der vielfältigen israelischen Gesellschaft steht etlichen Experten zufolge ein Zusammenstoß unmittelbar zuvor. Ein Brennpunkt ist der Süden, wo es unter den Beduinen regelrecht brodelt.

Wir als Redaktionsteam warten derweil auf den Moment, an dem wir unsere Freunde und Leser wieder in der Jerusalemer Redaktion begrüßen können. Es ist sehr einsam ohne Euch! Da das Leben mit Freunden viel lebenswerter ist, sind natürlich auch dieses Jahr wieder Israel Happenings geplant, zwei in Deutschland und zwei in der Schweiz (mehr auf Seite 71 im Magazin).

Wir hoffen, Euch dort begrüßen zu dürfen! Bis dahin ein gesegnetes Jahr. Schreibt uns, was Ihr von der neuen Zeitung haltet und welche Ideen Ihr habt.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox