Christliches Ölunternehmen schließt neue Bohrung in Israel ab

Zion Oil & Gas meldet „ermutigende“ Anzeichen beim Eintritt in die Testphase am Bohrplatz im Norden Israels

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Christen, Öl
Foto: Zion Oil & Gas

Zion Oil & Gas, ein christlich geführtes Ölunternehmen mit Sitz in Dallas und Caesarea, gab diese Woche bekannt, dass es die Bohrphase seines neuen Bohrlochs im israelischen Jezreel-Tal abgeschlossen hat.

„Wir sind dankbar für den erfolgreichen Abschluss unserer Bohrphase“, sagte Robert Dunn, CEO von Zion Oil & Gas, in einer diese Woche veröffentlichten Pressemitteilung. „Wir freuen uns darauf, aufgrund der ermutigenden Kohlenwasserstoffnachweise sofort mit den Tests fortzufahren.“

Nun beginnt ein Prozess, den Zion als „detaillierte und umfassende Tests, einschließlich Neutronendichte-, Schall-, Gamma- und Widerstandslogs, gepaart mit Bohrlochtests“ bezeichnet.

Israel Heute hat im Laufe der letzten Jahre mehrmals über Zion Oil berichtet und offizielle Vertreter von Zion Oil interviewt.

Der Staat Israel fördert derzeit nur ein paar tausend Barrel Öl pro Tag und ist daher stark auf Importe angewiesen. Zion ist nach wie vor zuversichtlich, dass es unter dem Heiligen Land weitaus größere Ölreserven gibt, die Israels Inlandsbedarf decken können. Dies stünde im Einklang mit den biblischen Verheißungen im Zusammenhang mit der Wiederherstellung Israels.

Zion Oil „existiert aufgrund der Treue Gottes zu Israel“, sagte Firmengründer John Brown 2011 in einem Interview mit Israel Heute.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox