MitgliederBidens Schwäche stärkt Putin und den Iran

Die Menschen im Nahen Osten sehen in Amerikas Reaktionen nicht nur eine schwache, untergehende Supermacht, sondern auch eine grobe Doppelmoral

| Themen: Iran, Biden, Ukraine
Amerikas Reaktion auf die Ukraine beunruhigt Israel, während der Iran sich ermutigt fühlt. Foto: Nati Shohat/Flash90

Von Tag zu Tag verschlechtert sich die Lage in der Ukraine. Seit Beginn der russischen Invasion des osteuropäischen Landes sind mehr als drei Millionen Ukrainer zu Flüchtlingen geworden. Bislang weigern sich die westlichen Länder jedoch trotz all ihrer Anteilnahme zugunsten der Ukraine, mehr zu tun als Waffen und Berater in die Ukraine zu schicken und lähmende Sanktionen gegen Russland zu verhängen.

Kein Wunder also, dass die Mullahs in Teheran die US-Regierung als schwach betrachten. Sie scheuen sich nicht, in diesen unruhigen Zeiten Erbil, die Hauptstadt des irakischen Kurdistans, anzugreifen. Eine der Raketen schlug in der Nähe des US-Konsulats ein. Verschiedenen Berichten zufolge wurden etliche Menschen verletzt, und eines der Ziele wurde vom israelischen Geheimdienst genutzt. Die amerikanische Haltung gegenüber dem Iran ist jedoch noch schwächer als gegenüber der Ukraine, da die USA die Atomgespräche noch nicht beendet und gegen den Iran die gleichen lähmenden Sanktionen verhängt haben wie gegen Putin.

Nach...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!