MitgliederDas palästinensische Drehbuch

Während uns die Ereignisse zwischen Russland und der Ukraine in Atem halten, sollten wir, die wir auf Israel schauen, darauf achten, dass wir nicht die Lektionen aus den Augen verlieren, die die Feinde des jüdischen Staates gelernt haben und die auch jetzt noch angewendet werden.

| Themen: Palästinenser, Russland, Ukraine
Das palästinensische Drehbuch wurde von der ehemaligen UdSSR geschrieben und wird nun von Russland in seinem Krieg mit der Ukraine verwendet. Foto: Hassan Jedi/Flash90

Überschrift: Palästinenser beklagen die „Doppelmoral“ der Welt im Russland-Ukraine-Krieg. (The Jerusalem Post, 5. März 2022).

Es ist ein Begriff, den wir plötzlich sehr oft hören: Was der russische Präsident Wladimir Putin tut, stamme „direkt aus dem sowjetischen Drehbuch“.

Die jüngste Meldung folgte auf die Behauptung des russischen Verteidigungsministeriums vom 6. März, es habe Beweise dafür, dass die Ukraine und die Vereinigten Staaten bei der Entwicklung biologischer Waffen zusammengearbeitet hätten.

Generalmajor Igor Konaschenkow stellte diese Behauptung auf, über die in Russland ausführlich berichtet wurde. Er behauptete, dass in ukrainischen Labors mit finanzieller Unterstützung des US-Verteidigungsministeriums Erreger für tödliche Krankheiten entwickelt wurden, die für biologische Kriegsführung eingesetzt werden können.

Washington wies die Behauptung als „lächerlich“ zurück. Anfänglich. Doch dann scheint sich Besorgnis breit gemacht zu haben. Innerhalb weniger Stunden warnte...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!