MitgliederAufgedeckt: Was ist im Iran wirklich los?

Israel Heute nimmt Sie mit hinter die Kulissen der inneren Unruhen, die die Islamische Republik Iran zu zerreißen drohen

von Edy Cohen | | Themen: Iran
Eine Demonstration in Deutschland gegen das mörderische Regime im Iran. Foto: EPA-EFE/FILIP SÄNGER

Auf den neuen iranischen Präsidenten Ebrahim Raisi warten viele Herausforderungen. Da ist das Atomabkommen mit den USA, die zunehmenden inneriranischen Unruhen, eine scheiternde Wirtschaft und jetzt auch noch Unruhen im Westen des Irans. Seit etwa einem Monat versucht das Regime erfolglos, die turkmenischen, kurdischen und Ahvazi-Minderheiten in der Region gewaltsam zum Schweigen zu bringen.

Minderheitengruppen in Ahvaz im Südwesten des Iran, angeführt von den Ahvazis, führen eine Intifada gegen den Iran. Auslöser der Wut ist der Wassermangel, und diese Gruppen fordern nun Unabhängigkeit und Befreiung von der iranischen „Besatzung“. 100 Jahre Unterdrückung müssen ein Ende haben, schreien die Aktivisten, und die Welt hat ihre Stimmen noch nicht gehört. Erfahren Sie mehr über ihre Notlage in einem Artikel, den wir vor drei Jahren geschrieben haben.

Der unmittelbare Auslöser für diese Aufstände ist die Tatsache, dass die Iraner ihr Wasser gestohlen haben, indem sie die Quelle von Ahvaz nach Teheran umgeleitet haben und...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!