MitgliederArabische Welt erstaunt über Israels und Marokkos Angleichung der Beziehungen auf militärischer Ebene

“Das ist mehr als Normalisierung! Nicht einmal Ägypten ist in Camp David so weit gegangen!!”

von Edy Cohen | | Themen: Abraham Abkommen, Marokko
Der israelische Verteidigungsminister Benny Gantz und der marokkanische Minister Abdellatif Loudiyi, Beauftragter des Regierungschefs für die nationale Verteidigung, unterzeichnen einen Verteidigungspakt zwischen ihren beiden Ländern. Foto: Ariel Hermoni/Israelisches Verteidigungsministerium

Verteidigungsminister Benny Gantz kehrte kürzlich aus Marokko zurück, wo er mit seinen Amtskollegen zusammentraf und ein Abkommen zur Stärkung der Sicherheitsbeziehungen zwischen Israel und Marokko unterzeichnete. Das Abkommen ermöglicht es Marokko, israelische Luftabwehrsysteme, Militärdrohnen und andere Hightech-Ausrüstung zu erwerben. Außerdem hat Marokko Maschinengewehre, Aufklärungsfahrzeuge und Beobachtungssysteme aus Israel erworben.

Hintergrund dieser Käufe sind die zunehmenden Spannungen zwischen Algerien und Marokko in einem Territorialstreit um die Westsahara. Marokko benötigt Waffen und vor allem Verteidigungswaffen für die Kontrolle und den Schutz der Grenzen.

Im Dezember 2020 trat Marokko den Abraham-Abkommen bei und ebnete damit den Weg für eine vollständige Normalisierung der Beziehungen zu Israel. Der Grenzkonflikt und die Aggressionen des algerischen Regimes haben den Aufbau von Beziehungen zwischen den beiden Ländern gefördert und sogar beschleunigt. Algerien, das enge Beziehungen zur iranischen Regierung unterhält, zeigt gegenüber Marokko eine starke Feindseligkeit. Algerien hat vor kurzem die diplomatischen Beziehungen zu Marokko abgebrochen und hindert sogar marokkanische Zivilflugzeuge daran, den algerischen Luftraum zu überfliegen.

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!

Schreibe einen Kommentar