MitgliederANALYSE: Wie der Iran an seinem Israel-Projekt arbeitet

Die neue US-Regierung macht die gleichen alten Fehler und erhöht die Wahrscheinlichkeit eines direkten bewaffneten Konflikts

von Yochanan Visser |
Foto: Tasnim News- Creative Commons

Während die US-Administration von Präsident Joe Biden beschlossen hat, den Iran über den 2015 Atomdeal zwischen der Islamischen Republik und sechs Weltmächten (JCPOA) wieder einzubinden, warnt Israel die USA vor diesem Schritt.

Letzte Woche rief der israelische Außenminister Gabi Ashkenazi seinen amerikanischen Amtskollegen Außenminister Anthony Blinken an und warnte ihn, dass die US-Regierung in Betracht ziehen sollte, dass der Iran den Nahen Osten weiter destabilisiert.

„Wir diskutierten regionale strategische Fragen und Irans fortwährende und sich verschärfende Verstöße gegen seine nukleare Verpflichtung sowie die regionalen Aktivitäten des Irans und seiner Stellvertreter, die die Stabilität des Nahen Ostens untergraben“, schrieb Ashkenazi später auf seinem Twitter-Account.

Im Folgenden werden wir Syrien als Beispiel für diese destabilisierenden iranischen Aktionen nehmen und zeigen, dass sie ein Teil des iranischen Israel-Projekts sind.

In Syrien setzt der Iran über seine Stellvertreter Hisbollah und andere schiitische Milizen, die von Qassem Soleimani, dem getöteten Kommandeur der...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!