MitgliederANALYSE – Wer gab den Befehl zum Abschuss von Raketen auf Kiryat Schmona?

Nach einem grenzüberschreitenden Angriff am Mittwoch und einer starken Reaktion der IDF wurden am Freitag 19 Raketen auf den Norden Israels abgefeuert.

von Yochanan Visser | | Themen: Iran, Libanon
Die neuen grenzüberschreitenden Auseinandersetzungen mit im Libanon ansässigen Terrorgruppen könnten sich schnell zu einem ausgewachsenen Krieg ausweiten. Foto: Olivier Fitoussi/Flash90

Die Bewohner der Stadt Kiryat Schmona im Norden Israels wurden am Mittwochmorgen durch laute Explosionen und anschließend durch zwei große Brände aufgeschreckt.

Die Explosionen wurden von zwei Raketen verursacht, die vermutlich aus dem Libanon abgefeuert wurden und in der Nähe eines Wohngebiets explodierten.

Niemand wurde durch die Raketen verletzt, aber Hunderte von Israelis mussten wegen eines Schocks behandelt werden. Eine dritte Rakete erreichte Israel nicht und explodierte im Südlibanon.

 

Israel reagiert

Die israelischen Verteidigungskräfte (IDF) reagierten mit drei Artilleriebeschüssen auf die Standorte im Südlibanon, von denen aus die Raketen abgefeuert wurden.

Am frühen Donnerstagmorgen griff dann die israelische Luftwaffe (IAF) ein und bombardierte zum ersten Mal seit dem Zweiten Libanonkrieg im Jahr 2006 Gebiete im Südlibanon.

Der libanesische Präsident Michael Aoun (eine Marionette des iranischen Regimes) besaß sogar die Chuzpe,...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!