5G-Netzwerk in Israel gestartet

Kommunikationsminister sagt, ein zuverlässigeres und schnelleres Netzwerk werde bei der Bekämpfung von COVID-19 helfen

5G-Netzwerk in Israel gestartet
Hillel Maeir/TPS

Kommunikationsminister Yoaz Hendel erteilte am Dienstag den Unternehmen Pelephone, Partner und Hot Mobile Lizenzen für den Betrieb von Frequenzen auf Basis der Technologie der fünften Generation in Israel.

Pelephone hat den 5G-Dienst bereits an rund 250 Standorten in ganz Israel aktiviert.

5G ist der Technologiestandard der fünften Generation für Mobilfunknetze, mit dessen Einführung die Mobilfunkunternehmen 2019 weltweit begonnen haben. Der Hauptvorteil der neuen Netze besteht darin, dass sie über eine größere Bandbreite verfügen werden, die höhere Download-Geschwindigkeiten ermöglicht, mindestens zehnmal schneller als die 4G-Technologie.

“Das Netz der fünften Generation bringt eine echte Botschaft an jeden Bürger des Staates Israel und wird es ermöglichen, in den Genuss der fortschrittlichsten Technologie der Welt zu kommen. Diese Technologie wird Israel an die Spitze der globalen Technologie neben den fortschrittlichsten Ländern der Welt führen”, erklärte das Kommunikationsministerium.

Hendel sagte weiterhin, Israel befinde sich “inmitten einer der schwersten Krisen” und “die meisten sozialen Prozesse in der Corona-Periode basieren auf Kommunikationsinfrastrukturen und können nur mit fortschrittlichen Strukturen aufrechterhalten werden, eine Krise mit diesen Charakteristika erfordert fortschrittliche Kommunikationsinfrastrukturen und ultraschnelles Internet”.

“Der Staat Israel und die ganze Welt durchleben schwierige Zeiten, und es ist gut, dass es im Staat Israel einige Lichtblicke für den Aufbau und das Wachstum gibt”, fügte er hinzu.

Der Generaldirektor des Ministeriums, Liran Avishar Ben-Horin, sagte, dass der Einsatz von 5G in Israel “die Produktion von Wachstumssektoren ermöglichen und zum Fortschritt der Industrie, der Hochtechnologie, der intelligenten Städte und der IoT-Technologie führen wird, einschließlich autonomer Fahrzeuge.“

Kommentare:

Nur Mitglieder können Kommentare lesen und schreiben.