Wer das Land nimmt, muss auch das Volk nehmen Issam Rimawi/Flash90
Konflikt

Wer das Land nimmt, muss auch das Volk nehmen

Israel Heute besucht einheimische Palästinenser im Herzen der Annexion des Jordantals.

Lesen

Während die Israelis darüber streiten, ob das Jordantal annektiert werden sollte oder nicht (siehe Warum jüdische Siedler die Annexion ablehnen), wird dem energischen Widerstand der Palästinensischen Autonomiebehörde gegen diesen Schritt durch die Gleichgültigkeit der Palästinenser, die davon tatsächlich betroffen sind, der Wind aus den Segeln genommen.

Rechtsorientierte Israelis verlangen, das Jordantal zu annektieren, linksorientierte halten die Annexion für illegal. Den palästinensischen Arabern, die im Jordantal leben, scheint es egal zu sein, sofern sie von Israel übernommen werden, also an Ort und Stelle bleiben können.

Im Herzen der Annexion

Al-Auja ist ein kleines palästinensisches Dorf etwas nördlich von Jericho, an der Fernstraße 90, die durch das Jordantal führt. Beim sogenannten „Deal des Jahrhunderts“ soll Al-Auja nebst Jericho in palästinensischer Hand bleiben, während das umliegende Land von Israel annektiert wird. Benjamin Netanjahu hat versprochen, die Annexion in diesem Sommer durchzuführen.