MitgliederWas steckt hinter der Einstufung von sechs palästinensischen NGOs als Terrororganisationen?

Die europäischen Regierungen investieren seit 20 Jahren in mit der PFLP verbundene NRO und beuten damit das Geld ihrer Steuerzahler massiv aus.

von Rachel Avraham | | Themen: Palästinenser, Terror
Palästinenserchef Mahmud Abbas Foto: Flash90

Die Einstufung von sechs palästinensischen Nichtregierungsorganisationen (NGO) als Terrororganisationen hat international für Empörung gesorgt hat. Bei den sechs sogenannten humanitären Nichtregierungsorganisationen handelt es sich um die Union of Palestinian Women’s Committees (UPWC), die Union of Agricultural Work Committees, ADDAMEER-Prisoner Support and Human Rights Association, Bisan Center for Research and Development, Al Haq Organization und Defense for Children International (DCI).

Obwohl Human Rights Watch, Amnesty International, B’Tselem und zahlreiche andere Akteure der internationalen Gemeinschaft sowie ausländische Medien die Entscheidung scharf kritisierten, ist ein Großteil dieser Kritik unbegründet.

Yona Schiffmiller, Leiter der Forschungsabteilung von NGO Monitor, einer Organisation, die israelfeindliche Nichtregierungsorganisationen überwacht, wies in einem Interview mit Israel Heute darauf hin, dass ein Großteil dieser Kritik auf ungenauen Informationen beruht: „Ich denke, es gibt eine Fülle von öffentlich zugänglichen Informationen über die Verbindungen zwischen diesen Gruppen und der PFLP.“

„Wir hatten...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!