MitgliederWarum trennen Juden Milch und Fleisch? Ist es Gott wirklich wichtig?

Fazit: Leg dich nicht mit Gottes Schöpfung an, auch wenn du glaubst, es besser zu wissen.

| Themen: Judentum, Koscher
Foto: Nati Shohat/Flash90

Was hat das Trennen von Milch und Fleisch mit Gott zu tun? Was hat es nach all den Jahrtausenden mit diesem seltsamen jüdischen Ritual auf sich, von dem die Juden behaupten, es sei absolut notwendig, um die einzigartige Beziehung der Juden zum Gott Israels zu schützen?

Ich gebe zu, dass dies lange Zeit ein Rätsel war, aber das hartnäckige Beharren meiner Familie, meiner Gemeinde und meiner Regierung darauf, dass die koscheren Gesetze niemals aufgegeben werden dürfen, zwang mich, genauer hinzusehen. Und was ich herausfand, ist tiefgründig.

Sicherlich haben Sie schon einmal gehört, dass die Trennung von Milch und Fleisch gesund ist und den Cholesterinspiegel senkt. Oder dass die Moral des Kochens eines jungen Lammes in der Milch seiner eigenen Mutter bestenfalls fragwürdig ist. Ich weiß auch, dass Archäologen im Libanon alte ugaritische Keilschrifttexte entdeckt haben, in denen beschrieben wird, wie die Einheimischen eine ähnliche Handlung wie die von Moses beschriebene durchführten. Als Mose damals den Kindern Israels befahl: „Du sollst ein Zicklein (eine Ziege oder ein...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!