Top-Wissenschaftler spricht an Uni über Jeschua Jeff Fitlow / Creative Commons
Religion

Top-Wissenschaftler spricht an Uni über Jeschua

Israels führende orthodox-jüdische Forschungsuniversität veröffentlicht überraschendes Zeugnis eines messianisch-jüdischen Spitzenwissenschaftlers

Lesen
von David Shishkoff

Der diesbezügliche Vortrag, der ein überraschendes Zeugnis eines Wissenschaftlers enthält, macht bereits seit anderthalb Jahren auf Youtube die Runde. Die größte orthodoxe jüdische Universität Israels, Bar Ilan, hatte damals eine Vorlesung über Glauben und Wissenschaft abgehalten, die unerwarteterweise ein starkes evangelistisches Zeugnis aus dem Neuen Testament enthielt.

Der referierende Wissenschaftler heißt James Tour, ein weltweit führender messianisch-jüdischer Wissenschaftler. Der Vortrag wurde seither auf dem Youtube-Kanal für diese *Reihe von Konferenzen zu Glauben und Wissenschaft veröffentlicht. Er hat von den über 200 Videos des Kanals die meisten Klicks.

Angesichts des jahrhundertelang institutionalisierten kirchlichen Antisemitismus und der Spaltung zwischen den beiden Glaubensrichtungen hätte man nicht erwartet, dass diese Art von Botschaft von einer orthodoxen jüdischen Lehranstalt verbreitet wird. Doch die Zeiten ändern sich. Im Geiste des ökumenischen Pluralismus lud Bar Ilans Nitsotsot-Forum für Glauben und Wissenschaft diesen renommierten jüdischen Wissenschaftler ein. Der wiederum teilte frei und offen seinen Glauben an J.C., wie einer der anwesenden orthodoxen jüdischen Professoren Jesus Christus nannte.

Kommentare

Nur Mitglieder können Kommentare lesen und schreiben.