Sukkot ist in Israel zum Feiern da

Das Klirren von Metallstangen und die Geräusche von Hämmern sind allgegenwärtig, wenn Israelis eilends ihre Sukkot zusammenschustern, um sie auf engstem Raum aufzustellen.

von Judy Lash Balint | | Themen: Israel, Laubhüttenfest
Dekorationen für die Laubhütte
Dekorationen für die Laubhütte Foto: Judy Lash Balint

(JNS) Sukkot ist eines der drei biblischen Pilgerfeste des jüdischen Volkes. Wenn wir hier in Israel in unseren Sukkot-Hütten sitzen und uns an unsere Zerbrechlichkeit und die Vergänglichkeit unserer weltlichen Existenz erinnern, dringt die Sonne durch die Lücken in den Laubdächern und eine leichte Brise weht durch die dünnen Wände. Wir freuen uns auf eine Woche, in der die meisten Juden in Israel trotz unserer Sicherheitsbedenken und des allgemeinen Zustands der Welt die Worte “Ihr sollt euch an euren Festen erfreuen und voll Freude sein” ernst nehmen werden.

 

Sukkot beginnt am Sonntagabend, dem 9. Oktober. Hier sind 15 der einzigartigen Dinge, Sehenswürdigkeiten und Klänge der Sukkot-Saison im Heiligen Land.

 

  1. Man kann in Jerusalem nicht in einen Bus oder in die Stadtbahn einsteigen, ohne von einem verirrten Lulav (Dattelpalmenwedel) in den Hintern gestochen zu werden.
  2. Sukkot ist eine der verkehrsreichsten Reisezeiten des Jahres. All die Luxuswohnungen, die 50 Wochen im Jahr leer stehen, sind plötzlich bevölkert und belebt; dies gilt umso mehr nach mehr als zwei Jahren der COVID-Pandemie.
  3. Das Klirren von Metallstangen und die Geräusche von Hämmern sind allgegenwärtig, wenn Jerusalems Wohnungsbewohner eilig ihre Sukkot bauen und sie auf kleine Balkone, in seltsam geformte Gärten und auf ansonsten verlassene Dächer quetschen.

Verkauf von Etrogim auf dem Machane Yehuda-Markt in Jerusalem, September 2022. Kredit: Judy Lash Balint

 

  1. Der süße Geruch von Etrogim (Zitronen) auf dem Machane Yehuda-Markt in Jerusalem ist überwältigend. Riesige Menschenmassen strömen auf einen leeren Platz an der Jaffa Road in der Nähe des Marktes, um um den schönsten Lulav und den schönsten Etrog zu wetteifern.
  2. Sie haben noch nie in Ihrem Leben eine so knallbunte Sukka-Dekoration gesehen – es sei denn, Sie waren an Heiligabend im Walmart. An den Kiosken verkaufen bärtige Haredim goldene, grüne und rote Lametta-Behänge, die in China hergestellt wurden: exakte Nachbildungen der Weihnachtsdekoration im alten Land.
  3. Städtische Arbeiter haben die letzten Wochen mit dem Beschneiden der Bäume verbracht. Die Stadt legt riesige Stapel von Schach (Palmwedel, die für das Dach der Sukka verwendet werden) auf den großen Plätzen der Stadt ab, und die Bürger sind eingeladen, sich kostenlos so viel zu nehmen, wie sie brauchen.
  4. Während der Feiertags-Zwischentage findet an der Klagemauer dreimal im Jahr das uralte Ritual des Birkat Cohanim – des priesterlichen Segens – statt. Zehntausende kommen an die Kotel, um gesegnet zu werden.
  5. Der alljährliche Tag der offenen Tür in der Residenz des Präsidenten in der Hanassi-Straße im Talbiya-Viertel wird in diesem Jahr stattfinden, und Präsident Isaac Herzog wird die Gelegenheit nutzen, um die Bürgerinnen und Bürger zu besuchen. Der Jerusalemer Bürgermeister Moshe Lion wird vor dem Rathaus am Safra-Platz Hof halten.
  6. Wie in den USA für die Weihnachtsbäume, werden in ganz Jerusalem leere Grundstücke genutzt, um Sukkot jeder Größe und Beschreibung zu verkaufen. Einige werden von großen Unternehmen vermarktet und verfügen über die neueste platzsparende Technologie und die widerstandsfähigsten Materialien, während andere einfachere Dinge aus Rohrleitungen und Stoffwänden sind. Jedes koschere Restaurant verfügt über eine Sukka irgendeiner Art, und jedes bietet größere und bessere Feiertagsangebote, um Kunden anzulocken.
  7. Da die gesamte Sukkot-Woche ein nationaler Feiertag ist, haben Sie die Qual der Wahl, an welchem Fest oder welcher Veranstaltung Sie teilnehmen möchten. Es gibt das Tamar Festival in Masada am Toten Meer, das Haifa International Film Festival und das Storytelling Festival in Givatayim, um nur einige zu nennen. Die Schulen sind während der gesamten Ferien geschlossen, so dass in Nationalparks, Zoos und Wasserattraktionen im ganzen Land familienfreundliche Veranstaltungen stattfinden, die immer ausverkauft sind.
  8. Eine weitere beliebte Aktivität zu Sukkot ist eine Reise durch das Land, und politische und umweltpolitische Gruppen aller Couleur werben für Reisen.
  9. Das israelische Ministerium für soziale Gleichheit bittet Senioren, die Hilfe beim Aufbau ihrer Sukka benötigen, in Zeitungsanzeigen und auf Facebook, eine Hotline anzurufen, um einen Freiwilligen anzufordern.
  10. Nicht zu vergessen sind die hartnäckigen christlichen Evangelikalen, die in Scharen aus allen Teilen der Welt nach Jerusalem strömen, um das Laubhüttenfest zu feiern.
  11. Eine weitere wichtige Gruppe von Touristen sind die Flüchtlinge aus der jungen amerikanischen Single-Szene, die jedes Jahr zu Sukkot von der Upper West Side in Manhattan nach Jerusalem kommen. In allen großen Jerusalemer Hotellobbys finden diskrete Treffen von ernsthaften, herausgeputzten, bescheiden gekleideten 20- und 30-Jährigen statt. Eine Flasche Wasser oder Cola Light auf dem Tisch neben dem schwarzen Hut des Mannes verrät, dass es sich um ein Date handelt.
  12. Schließlich ist das Wetter wie immer perfekt auf das Fest abgestimmt und ein Zeichen dafür, dass Am Jisrael zu Hause ist, genau dort, wo wir sein sollen. Schluss mit “Ich musste meine Sukka im strömenden Regen aufbauen”, wie sich ein Freund aus dem alten Land beschwerte.

 

Eine Antwort zu “Sukkot ist in Israel zum Feiern da”

  1. hdfuerst sagt:

    Mich interessiert, ob unsere Bundesregierung in Deutschland versucht hat, von Israel Gas
    zu beziehen. Es soll bereits eine Pipeline bis Griechenland gebaut sein, und es wäre sicher
    billiger, als in Katar zu kaufen. Wenn man das nicht tat, warum nicht?

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox