MitgliederSporttechnologie made in Israel

Technik

von Michael Selutin |
UEFA U-21 Foto: Yonatan Sindel/Flash90

„Was man nicht im Kopf hat, hat man in den Beinen“ sagt der Volksmund. Für Israel scheint genau der Umkehrschluss zu gelten, denn das kleine jüdische Land zeichnet sich bekanntermaßen nicht durch viele sportliche Erfolge aus, kann dies aber durch seine technologischen Innovationen in diesem Bereich sehr gut ausgleichen.

In vielen Sportstadien der Welt wird zum Beispiel Replay Technologies eingesetzt. Viele Kameras sind im Stadion verteilt, ihre Daten werden von einem Computer sekundenschnell verarbeitet und ermöglichen ein freidimensionales Bild. Diese „FreeD“ Technologie erlaubt einen 360-Grad-Blick auf jedes Ereignis auf dem Spielfeld. So kann zum Beispiel ein Torschuss aus allen Blickrichtungen betrachtet werden und auch die Frage, ob der Ball die Torlinie wirklich überschritten hat, wird mit der Technologie von Replay Technologies heutzutage zweifelsfrei beantwortet.

Das Unternehmen wurde 2016 vom amerikanischen Chiphersteller Intel für 175 Millionen Dollar gekauft. Seitdem wird FreeD in vielen amerikanischen Stadien eingesetzt. In Europa war die spanische Fußballliga die erste, die zwei Stadien mit den Kameras von Replay Technologies ausstattete. Seitdem können Fans im Camp Nou und dem Santiago Bernabeu Stadion, und bei...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!