SPALTUNG: Ein äußerst beliebtes Mittel zur Macht Olivier Fitoussi/Flash90
Meinungen

SPALTUNG: Ein äußerst beliebtes Mittel zur Macht

Das jüdische Volk weiß, dass sein größter Feind nicht fremde Mächte sind, sondern der Selbsthass in der jüdischen Gesellschaft.

Lesen

Schon immer war Spaltung ein Mittel zur Macht. Wir stehen kurz vor den US-Wahlen und die Industrie der Fake News wuchert in den amerikanischen sozialen Netzwerken. Vor wenigen Tagen meldete der amerikanische Geheimdienst, dass Iran und Russland sich in die US-Wahl einmischen. Beiden Ländern sei es gelungen, amerikanische Wählerdaten zu erbeuten, um damit Falschinformationen zu verbreiten und Verwirrung zu stiften. In einer Zeit, in der die Vereinigten Staaten schon als zerstritten und gespalten gelten, werden die sozialen Netzwerke gehackt und verbreiten in einer gefährlichen Corona-Krise nur noch mehr Verschwörungen und Lügen. Russland und Iran verbreiten nun noch mehr Hass innerhalb der amerikanischen Bevölkerung. Der amerikanische Forscher und Militärsoziologe Prof. Marek N. Posard erzählte einer israelischen Tageszeitung, wie er und sein Forschungsinstitut „Rand“ die iranische Infiltration enthüllt haben. „Was während der US-Wahlen im Jahr 2016 geschah, ist nur eine Vorschau auf das, was uns während der US-Wahlen 2020 bevorsteht“, warnte Posard. „Russland wiederholt denselben Dreh wie vor vier Jahren, aber diesmal mit mehr Selbstsicherheit und Wissen. Aber nicht allein, auch Iran und China mischen diesmal ebenso in der gespaltenen Nation mit.“

Kommentare

Nur Mitglieder können Kommentare lesen und schreiben.