“Siehe, ich habe dir heute das Leben und das Gute vorgelegt, den Tod und das Böse.”

In diesen seltsamen und beispiellosen Zeiten werden wir in eine neue Realität gezwungen. Wir gehen ins Unbekannte.

Geschlossenes Tor
David Cohen/Flash90

Wir erwachen zu einer völlig neuen Welt, an die wir uns neu gewöhnen und lernen müssen, in ihr zu leben.

Während wir uns noch durch den Nebel dieser unsicheren Tage bewegen, stellen sich natürlich viele Fragen: Wohin wird dies unsere Gesellschaft führen? Wie lange wird es dauern? Was wird das Ergebnis sein?

Es ist wichtig zu verstehen, dass das Unbekannte nicht immer schlecht ist.

Manchmal führt uns das Ungewisse an einen noch besseren Ort als zuvor; einen, der vorher nicht einmal im Bereich der Möglichkeiten schien.

Es ist wichtig, diese Zeit zu nutzen, die wir jetzt zu Hause haben, trotz der unglücklichen Umstände, die uns zu diesem unerwarteten Moment gebracht haben.

Obwohl uns dies aufgezwungen wird, sollten wir diese Einschränkungen als eine Gelegenheit betrachten, die uns eine gute Familienzeit gewährt. Wir können vielleicht öfter als gewöhnlich mit unseren Kindern zusammen sein.

Unsere täglichen Sorgen um unsere Karriere, den unendlichen Druck des Lebens und die zahlreichen Ziele, die wir ständig erreichen wollen, sind vorerst plötzlich verschwunden.

Schauen Sie sich die positive Seite dieser scheinbar dunklen Stunde an und nutzen Sie Ihre Zeit zu Hause, um Ihre Lieben auf einer neuen und tieferen Ebene kennenzulernen.

Nutzen Sie diese Zeit, um über Ihr Leben nachzudenken und Ihre Gedanken und Lebensziele zu organisieren. Dies ist eine Zeit, um alles zu schätzen, was wir haben und um zu erkennen, wie wenig materielle Bedürfnisse tatsächlich notwendig sind, um Glück in diesem Leben zu erlangen.

Wir können es jetzt noch nicht verstehen, aber es gibt einen Zweck für alles. Das aktuelle Puzzle gehört zu einem größeren Bild, das wir im Moment einfach nicht sehen können. Wir können es uns durchaus vorstellen und glauben, dass hier ein großer Zweck auf dem Spiel steht.

Wir müssen uns auf die Gegenwart konzentrieren und die Situation einen Tag nach dem anderen bewältigen, um ruhig zu bleiben.

Derzeit findet ein anomales Ereignis statt – das Coronavirus. Auf den ersten Blick ist es natürlich, dass es Panik und Angst hervorruft, die sich aus dieser Unsicherheit ergeben.

Gibt es jedoch auch die Möglichkeit zu entscheiden, wie wir diese Situation interpretieren und wie wir darauf reagieren?

In jeder Situation haben wir die Freiheit zu entscheiden, wie wir reagieren möchten. Wir können entweder in Panik geraten und diese unangenehme Situation in eine noch schlimmere verwandeln. Oder werden wir diesen seltenen historischen Moment vielleicht als Chance für etwas Positives sehen?

Kommentare: