Neues IDF-Marine-Raketensystem zum Schutz der Offshore-Energie

Israel sieht sich heute mit neuen militärischen Bedrohungen konfrontiert

 

In der Luft, zu Lande und zu Wasser ist Israel mit neuen Bedrohungen konfrontiert. Die israelischen Streitkräfte (IDF) passen sich an – entwickeln und erwerben neue Fähigkeiten und neue Waffen, um diesen Bedrohungen zu begegnen. Diese neuen Waffen können die Form großer Systeme mit mehreren Einheiten und intensiver kooperativer Kommunikation annehmen. Die neuen Waffen können auch die Form verbesserter Instrumente für den einzelnen Soldaten annehmen. Im letzten Jahrzehnt hat es in den israelischen Streitkräften große Veränderungen in der Technologie gegeben. Die Aufrechterhaltung des technologischen Vorsprungs ist wichtiger denn je. Heute verfügt jede Einheit der IDF über ein breites Spektrum an technologischen Mitteln, darunter neue Helme und spezielle Nachtsichtgeräte, die die Leistung der Einsatzkräfte verbessern und auch mehr Sicherheit und Schutz für die Soldaten bieten. Diese Waffen werden sowohl in Israel als auch in anderen Ländern entwickelt. Im vergangenen Jahr wurde eine Vielzahl neuer Ausrüstungen für die IDF entwickelt.

 

Ein neues Raketensystem für die israelische Marine

Wie Israel Heute kürzlich berichtete, wird heute ein Großteil des Energiebedarfs Israels durch neue Offshore-Gasbohrungen im Mittelmeer gedeckt. Der Erdgasfund war ein großer Segen, hat aber auch zu Spannungen mit dem Libanon und der Türkei geführt. Diese anfälligen Einrichtungen im Mittelmeer sind für die israelische Wirtschaft lebenswichtig, extrem teuer und haben es erforderlich gemacht, dass die IDF einen wirksamen Abwehrschild fernab vom Festland errichtet. Im September 2020 führte die israelische Marine ein Experiment mit einem neuen Raketensystem durch, das unter anderem zu diesem Zweck von der israelischen Luftwaffenfirma IAI entwickelt wurde. (Siehe IDF-Artikel in Hebräisch mit Bildern hier).

Das neue System verfügt über eine verbesserte Angriffsfähigkeit, Genauigkeit und größere Reichweite. Es ist flexibler und in der Lage, mit fortgeschrittenen Bedrohungen besser umzugehen als das frühere System.

Am Test des Raketensystems waren das Raketenschiff Saar 5 sowie das neue Raketenschiff Saar 6 beteiligt, das in den kommenden Monaten bei der israelischen Marine zum Einsatz kommen wird. Das System schoss eine Rakete auf ein Zielschiff, das ein feindliches Schiff simulierte. (Siehe das Video oben.) Die Übung war ein Erfolg und stellte einen bedeutenden Schritt zur Stärkung der Marineschutzkapazität Israels in diesen angespannten Zeiten im östlichen Mittelmeerraum dar.

Kommentare:

Nur Mitglieder können Kommentare lesen und schreiben.