MitgliederMose & Gott: Die Verwechslung

„Steh auf und mache uns einen Gott, die vor uns vorangehen!“ Mit diesen Worten richten sich die Kinder Israels an Moses älteren Bruder Aaron, als Mose auf dem Berg wie verschollen war.

von Aviel Schneider |

Das Volk fordert von Aaron einen Gott, der Mose ersetzen soll. Auch wenn in einigen deutschen Übersetzungen Götter steht, so heißt es im hebräischen Bibeltext Elohim (אלוהים .(Es ist dasselbe Wort für Gott wie im ersten Bibelvers: „Am Anfang schuf Elohim Himmel und Erde.“ Oder haben Götter Himmel und Erde erschaffen? Nein!

„Denn wir wissen nicht, was Mose widerfahren ist, der uns aus Ägypten herausgeführt hat.“ (2. Mose 32,1) Acht Kapitel vorher hatte Gott Mose eingeladen, ihn auf dem Berg Sinai zu begegnen. „Ich will dir die steinernen Tafeln geben und die Thora und alle Gebote, die ich geschrieben habe, um das Volk zu unterweisen.“ Doch Moses Rückkehr verzögert sich und das Volk wird ungeduldig.

Mitten in der Wüste, ohne Mose – das Volk Israel fühlt sich hilflos und verlassen. Um den Hintergrund dieser Geschichte zu verstehen, muss man zuerst sehen, wie das Volk Israel den Mose auffasste. In den Augen der Kinder Israels war es Mose, der sie aus der Sklaverei befreit hat: „Mose, der Mann, der uns aus dem Lande Ägypten herausgeführt hat,...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!