Mit Gott gehen shutterstock
Religion

Mit Gott gehen

Woher kommt der Begriff „Halacha“, der in diesen Tagen in aller Munde ist?

Lesen

Ein Wort, das die jüdische Bevölkerung im Land in eine ideologische Debatte gedrängt hat und im Ausland als Gottesstaat vermarktet wird. Warum heißen die religiösen Gebote und Gesetze Halacha (הלכה)? Welche Verbindung besteht zwischen dem hebräischen Bewegungsverb „gehen“ (La´Lechet – ללכת) und den jüdischen Gesetzen und Geboten in Form der Halacha?

Die Antwort ist in einem der herausragendsten Merkmale der hebräischen Sprache versteckt, im Figurativismus. Begriffe, Wörter und Ausdrücke werden vom physischen Bereich in einen abstrakten Bereich übertragen. In diesem Fall wanderte das physische Bewegungsverb „gehen“ aus der hebräischen Wortwurzel Halach (הלך) in eine neue Sprachidee des Denkens und des Glaubens.

Halacha ist ein talmudischer Begriff, weniger ein biblischer. Aber die Quelle zu diesem Begriff ist schon in der Bibel zu finden. Dort werden über 1500 Verben aus der hebräischen Wortwurzel Halach (gehen) gezählt, die meisten sind im Zusammenhang mit einem physischen „Gehen“ zu verstehen. In einigen Verben geht es allerdings darum, die biblischen Gebote Gottes zu…