MitgliederMikwe-Pfad im Ophel-Park

Unterhalb der Altstadtmauer am Tempelberg gibt es eine neue Erlebnisroute im Ophel-Park.

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Archäologie
Foto: IAA

Der Rundkurs beinhaltet Schattenstationen, einen Aussichtspunkt und besondere Sammelpunkte mit Informationen und einer Präsentation der Funde. Durch die Hervorhebung dieses Weges kann man die historische und archäologische Komplexität des Ophelparks besser verstehen.

 

Die Besucher gehen über Brücken und Treppen, die zwischen antiken Gebäudeteilen und Installationen „schweben“, begleitet von Erläuterungen über Archäologie, Geschichte und jüdisches Gesetz. Dem Besucher werden die Eigenschaften der 2000 Jahre alten Mikwe-Ritualbäder und ihre Rolle in der jüdischen Gesellschaft in der Periode des Zweiten Tempels nahegebracht. Das rituelle Untertauchen war der vorbereitende Schritt zu einer persönlichen, religiösen und nationalen Pilgerreise zum Tempel, die drei Mal im Jahr, nämlich zu Pessach, Shawuot und Sukkot, unternommen wurde. Der...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!