Leumi-Chefin unter den mächtigsten Frauen der Welt

Das Magazin Fortune hat seine Liste der 50 mächtigsten Frauen veröffentlicht.

von Israel Heute Redaktion |
Rakefet Russak-Aminoach
Rakefet Russak-Aminoach Foto: Creative Commons

Und es gibt tatsächlich auch eine Israelin unter diesen Powerfrauen. Sie nimmt Rang 43 ein und heißt Rakefet Russak-Aminoach. Die 50‑Jährige ist Chefin der israelischen Bank Leumi.

Russak-Aminoach wird besonders dafür gewürdigt, den Profit der Bank um 73 Prozent gesteigert zu haben. Dies ging zwar unter anderem auf Kosten der Angestellten, denn es wurden 700 Stellen gestrichen. Aber auch die Managerin muss Verzicht üben, weil in Israel ein Gesetz in Kraft getreten ist, das die Gehälter von Bankern begrenzt. Früher hatte ihr Jahresgehalt 2,1 Millionen Dollar betragen, wieviel sie heute bekommt, war nicht zu erfahren.

Neben der einzigen Israelin erscheinen in der Liste der mächtigsten Frauen noch weitere Jüdinnen. Darunter sind Sheryl Sandberg, die Managerin des operativen Geschäfts von Facebook, Irene Rosenfeld von Mondelēz International, die in Israel geborene Oracle-Chefin Safra Catz und die Finanzchefin von Google Alphabet, Ruth Porat.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox