Lesen Sie DAS BUCH – Judäa und Samaria gehören zu Israel!

Der ehemalige Premierminister Netanjahu feuert mit einer biblischen Botschaft zurück, nachdem Booking.com vor jüdischen Hotels im “Westjordanland” gewarnt hat.

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Benjamin Netanjahu
Foto: Twitter-Screenshot

Es ist an der Zeit, dass Booking.com sich mit dem Buch vertraut macht, forderte der ehemalige israelische Premierminister Benjamin Netanjahu am Montag, nachdem die Online-Hotelbuchungsplattform angekündigt hatte, ihre Nutzer vor Reservierungen in jüdischen Häusern im so genannten “Westjordanland” zu warnen.

Unter Berufung auf seine Risikobewusstseins-Politik erklärte Booking.com, dass es Hotels, Pensionen und andere Mietobjekte in jüdischen Gemeinden in Judäa und Samaria als “erhöhtes Risiko” kennzeichnen werde. Der Internetriese sagte, dies sei notwendig, weil “bestimmte Gebiete der Welt, die von Konflikten betroffen sind, ein größeres Risiko für Reisende darstellen können”.

Das Problem ist, dass Booking.com solche Warnungen nicht auf palästinensisch-arabische Immobilien in derselben Gegend anbringt, was viele, wie Netanjahu, zu dem Schluss kommen lässt, dass es sich hierbei um einen Boykott israelischer “Siedlungen” handelt.

Der frühere Premierminister veröffentlichte schnell einen kurzen Videoclip, in dem er die “Ignoranz und Heuchelei” von Booking.com anprangerte:

“Booking, Sie sollten wirklich das Buch, die Bibel, lesen. Wissen Sie, warum Judäa Judäa genannt wird? Weil die Juden von dort kommen. Es ist seit fast 4.000 Jahren unser Heimatland. Du solltest wirklich eine Geschichtsstunde bekommen.”

In einem kurzen hebräischen Teil seiner Botschaft erinnerte Netanjahu die Israelis daran, dass Judäa und Samaria “unser Herz” sind.

 

 

Eine Antwort zu “Lesen Sie DAS BUCH – Judäa und Samaria gehören zu Israel!”

  1. Serubabel Zadok sagt:

    Die israelische Regierung darf sich Judäa und Samaria nicht durch außenpolitischen Druck wegnehmen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox